Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Das Girokonto als Gehaltskonto führen
veröffentlicht: 14.04.2014

Selten war es lukrativer, das Girokonto und die Bank zu wechseln. Neukunden winken derzeit bis zu 100 Euro Bonus. Diese Bargeschenke gibt es allerdings nicht ohne Gegenleistung. Die meisten Banken verlangen, dass die Gehaltszahlung über die neue Bankverbindung abgewickelt wird. Oder anders ausgedrückt: Das Girokonto muss als Gehaltskonto geführt werden. Um das Startguthaben zu erhalten, ist es also erforderlich, den Arbeitgeber oder das zuständige Amt – bei Renten- und BAföG-Zahlungen – über den Wechsel zu informieren, damit das Einkommen künftig bei der neuen Bank „landet“.

Diese Bedingung, die mal zwei, mal drei Gehaltszahlungen innerhalb eines gewissen Zeitfensters vorsieht, kommt nicht von ungefähr. Banken wollen auf diese Weise sicherstellen, dass der Kunde das neue Girokonto auch tatsächlich nutzt und den Antrag nicht nur für den Bonus ausfüllt. Denn das Konto, auf das die Gehaltszahlung fließt, dient in aller Regel auch dazu, sämtliche Rechnungen zu begleichen, angefangen bei der Miete bis hin zu Versicherungen und Vereinsbeiträgen. Ziel der Unternehmen ist es, aktive Kunden zu erhalten und sie über das Girokonto enger an sich zu binden. Anderenfalls würden sich die Bonuszahlungen auf Dauer nicht rentieren. Interessenten sollten jedoch nicht nur auf den Bonus achten, sondern auch die Kosten, die Leistung und den Service der Bank berücksichtigen.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung