Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Girokonto: Dispo wird rege genutzt
veröffentlicht: 26.02.2014

Trotz der hohen Dispositionszinsen, über die schon seit Jahren öffentlichkeitswirksam diskutiert wird, lassen viele Bundesbürger ihr Girokonto in die roten Zahlen rutschen. Laut Studie des Forschungsunternehmens Ipsos im Auftrag der ING-DiBa nutzt derzeit jeder fünfte Deutsche den Dispositionskredit. Einige Bankkunden sind permanent im Soll. Andere überziehen ihr Konto mindestens einmal im Monat. In welcher Höhe der Dispo in Anspruch genommen wird, wurde ebenfalls gefragt: 18 Prozent sind mit 500 bis 1.500 Euro in den Miesen, 13,8 Prozent mit über 1.500 Euro.

Ansonsten halten sich die Bundesbürger mit Krediten eher zurück. „Lediglich die Niederländer nehmen weniger Kredite in Anspruch“, heißt es in der Pressemitteilung der ING-DiBa. Zum Vergleich: In der Türkei und Rumänien nutzen rund 40 Prozent der Verbraucher einen Ratenkredit (Bundesrepublik: 20 Prozent). Dass sich die Direktbank näher mit dem Thema Dispo und Kredite befasst, dürfte auf die Entscheidung zurückzuführen sein, künftig keinen Überziehungszins mehr zu verlangen. Stattdessen greifen auch bei einer geduldeten Überziehung des Girokontos die Dispokonditionen. Verbraucher sind allerdings gut beraten, sehr genau darauf zu achten, wie lang und in welcher Höhe sie ihr Konto überziehen. Ab einem gewissen Punkt sollte man eine Umschuldung über einen Ratenkredit in Betracht ziehen.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung