Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Girokonto-Sicherheit: PIN und Karte
veröffentlicht: 12.08.2013

Banken machen es Betrügern immer schwerer, Geld vom Girokonto ihrer Kunden zu plündern. Einerseits wurde das TAN-Verfahren (TAN: Transaktionsnummer) in den vergangenen Jahren stetig verbessert, vom einfachen TAN-Block hin zu QR-Codes, die mit dem Handy gescannt werden müssen. Andererseits lassen sich moderne Bankkarten mit Chip nicht mehr kopieren. Das Problem ist und bleibt der Mensch. Das beweist ein Beispiel aus Korbach. Dort konnte eine Diebin mit einer girocard problemlos 1.000 Euro am Automaten abheben, weil die Besitzerin der Karte ihre persönliche Identifikationsnummer (PIN) auf einen Zettel geschrieben und mit ins Portemonnaie gesteckt hatte.

Da nützte es der Betroffenen wenig, sofort zur Hausbank zu gehen, um die Karte sperren zu lassen. Derweil hatte sich die Unbekannte längst am Girokonto bedient. Genau aus dem Grund warnen Banken und Verbraucherschützer schon seit jeher davor, die Geheimzahl auf die girocard zu schreiben oder zusammen mit der Karte aufzubewahren. Gleiches gilt für die Zugangsdaten zum Onlinebanking. Sie auf einem Klebezettel zu notieren und am Monitor zu befestigen, kommt einer Einladung gleich. Um die Sicherheit rund ums Girokonto zu gewährleisten, muss man sich auch als Kunde an die Spielregeln halten. Wenn man sich die PIN nicht merken kann, bieten viele Banken inzwischen an, die Zahlenfolge in eine Wunsch-PIN zu ändern. Die kann man leichter behalten und liefert Dieben keine Steilvorlage mit einem Schmierzettel, auf dem die PIN steht.



A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung