Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Girokonto: teure Bargeldverfügungen
veröffentlicht: 7.08.2013

Die Debatte über zu hohe Gebühren für Bargeldverfügungen an fremden Automaten scheint eingeschlafen zu sein, brodelt aber weiter vor sich hin. Statt einen gemeinsamen Nenner zu suchen, kocht jeder Bankenverband sein eigenes Süppchen. Lobenswert ist in dem Zusammenhang die Regelung der privaten Banken, die einheitlich 1,95 Euro verlangen, wenn Kunden anderer Banken an einem ihrer Automaten Geld vom Girokonto abheben. Bei den Volksbanken und Sparkassen müssen Verbraucher teils 5,00 Euro berappen. „Die Gebühren sind eindeutig zu hoch“, erklärte jetzt Bankenexperte Wolfgang Gerke der „Rheinischen Post“.

Obwohl Banken seit 2011 am Automaten anzeigen müssen, wie hoch die Gebühren für Bargeldverfügungen sind, hat sich kaum etwas geändert. Negativ fallen dabei vor allem die ausschließlich regional aktiven Unternehmen auf. Sie verlangen in der Regel deutlich mehr als bundesweit agierende Banken. Begründet werden die Gebühren unter anderem mit der Wartung, der Reinigung und den Stromkosten. Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband mahnt zudem: „Es wäre gefährlich, wenn alle kreditwirtschaftlichen Leistungen gratis angeboten würden“, weil man dann nicht mehr kostendeckend arbeite. Einige regionale Institute gehen noch einen Schritt weiter. Sie sperren ihre Geldautomaten für Kreditkarten. Da liegt der Verdacht nahe, Verbraucher, die ein kostenloses Girokonto inklusive Kreditkarte einer Direktbank nutzen, außen vor lassen zu wollen. Da gar keine Kreditkarte an den Automaten funktioniert, ist dieser Vorwurf allerdings unbegründet.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung