Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Banken wollen Dispozinsen veröffentlichen
veröffentlicht: 17.06.2013

So langsam kommt Bewegung ins Spiel: Die Dispositionszinsen beim Girokonto sollen transparenter dargestellt und künftig auf den Internetseiten der einzelnen Banken veröffentlicht werden. Diesen Schritt haben die drei großen Bankenverbände am Freitag angekündigt und reagieren damit unter anderem auf eine Forderung von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner. „Wenn es mehr Transparenz gibt, gib es auch mehr Möglichkeiten zu vergleichen und mehr Wettbewerb bei den Banken. Dann sinken auch die Preise“, so die Ministerin gegenüber dem „Handelsblatt“.

Aktuell verlangen die Kreditinstitute im Schnitt fast 10,5 Prozent Zinsen, sollte ein Kunde sein Girokonto in den Dispo manövrieren. Bei einer geduldeten Überziehung müssen Sparer sogar knapp 15 Prozent berappen. Besonders teuer ist der Dispokredit, so die Verbraucherzentralen, bei den Sparkassen und Raiffeisenbanken in eher ländlichen Regionen. Jetzt wird sich zeigen müssen, ob auch tatsächlich alle Kreditinstitute offenlegen, wie hoch die Zinsen sind. Kurzum: Das Ministerium erwartet, dass den Worten auch Taten folgen. Falls dies nicht der Fall sein sollte, behalte man sich vor, die Dispo-Zinsen zu regulieren. Die neue Offenheit ändert allerdings nichts am eher kurzfristigen Charakter des Dispokredits. Ist das Girokonto zu lange im Minus, ist eine Umschuldung nach wie vor der bessere Weg, so der Genossenschaftsbanken-Verband.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung