Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Forderung: Produktinformationsblatt zum Girokonto
veröffentlicht: 13.02.2013

Nicht nur in der Bundesrepublik ärgern sich Kunden über die Kosten und Gebühren bei ihrem Girokonto. Auch in Österreich mehren sich die kritischen Stimmen. Einer Umfrage der Arbeiterkammer (AK) Wien zufolge ärgert sich fast jeder dritte Bankkunde, weil die Kontoführungsgebühren und die Überweisungsspesen zu hoch sind. Bemängelt werden zudem die mangelhafte Informationspolitik der Unternehmen und die Überweisungsdauer. Lediglich der Bereich Onlinebanking, also der Zahlungsverkehr via Internet, erntet in der Alpenrepublik Lob.

Christian Pratner, Verbraucherschützer der Arbeiterkammer, spricht sich angesichts der Ergebnisse dafür aus, die Kosten beim Girokonto standardisiert darzustellen. Favorisiert wird ein in allen EU-Mitgliedsstaaten einheitliches und verbindliches Produkt- und Speseninformationsblatt zum Konto. Als Beispiel nennt die Arbeiterkammer die Informationspflichten bei Verbraucherkrediten. Aufgelistet werden sollen vor allem die Konditionen, also die Haben- und Sollzinsen, sowie die Gebühren für die Nutzung von Geldautomaten und beleghafte Buchungen. Darüber hinaus fordert die AK Wien, Kunden besser über Zahlungsverkehrsbegriffe zu informieren, dass das Internet-Banking auch weiterhin kostenlos bleibt und das Recht auf ein Girokonto, das in Deutschland nun schon lange diskutiert wird – bislang aber ohne konkretes Ergebnis.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung