Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Kontoführungsgebühren für den guten Zweck
veröffentlicht: 1.02.2013

Normalerweise sind Banken froh um jeden Kunden, der ein kostenpflichtiges Girokonto eröffnen möchte. Doch es gibt auch Ausnahmen. Das Problem: Kreditinstitute dürfen sich ihre Sparer nicht immer aussuchen. Die Ostsächsische Sparkasse weigerte sich zum Beispiel, dem Kreisverband Dresden der NPD ein Konto einzurichten. Der Fall landete vor Gericht, wo klipp und klar zugunsten der Partei entschieden wurde. Das Verwaltungsgericht Dresden machte unmissverständlich klar, dass die Bank mit ihrer Entscheidung gegen das Grundgesetz und die sächsische Verfassung verstoße, zumal die Partei nicht verboten sei.

Jetzt wird die Sparkasse in den sauren Apfel beißen und ein Girokonto für den Kreisverband führen müssen. Geld verdienen möchte das Unternehmen damit allerdings nicht. Das erklärte der Sprecher der Sparkasse, Andreas Rieger. Statt die jährliche Kontoführungsgebühr zu behalten, wird das Bankhaus den Betrag an Organisationen gespendet, die für Toleranz und Weltoffenheit stehen. Konkret sollen die Aktion Zivilcourage in Pirna und der Ausländerrat Dresden unterstützt werden. Sebastian Vogel, Vorsitzender des Ausländerrats, spricht von einer klugen und nachahmenswerten Idee, die zum Ausdruck bringe, dass Sparkasse „nichts mit der NPD zu schaffen haben will“.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung