Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Girokonto und Dispo werden zu Wahlkampfthemen
veröffentlicht: 23.07.2012

Die Dispositionszinsen werden zum Politikum: SPD, Grüne und Linke forderten umgehend einen gesetzlichen Deckel beim Dispo, nachdem das Bundesverbraucherschutzministerium vorige Woche aktuelle Zahlen veröffentlicht hatte. Demnach verlangen viele Banken zu hohe Zinsen – im Schnitt elf bis zwölf Prozent –, wenn das Konto in die Miesen gerät. Auch der niedersächsische Justizminister Bernd Busemann (CDU) hat sich jetzt für eine Begrenzung der Dispozinsen ausgesprochen. Sein Vorschlag: Die Überziehungszinsen beim Girokonto dürften maximal acht Prozent über dem Basiszins (Leitzins) liegen. Aktuell wären das 8,75 Prozent.

Die gleiche Forderung stellen Verbraucherschützer nun schon seit Jahren. Sie plädieren ebenfalls für eine Formel Leitzins plus x. Damit sind sie bislang auf eher taube Ohren gestoßen. So richtig interessiert hatte es niemanden, dass Banken teilweise über 14 Prozent Zinsen verlangen, wenn Kunden ihr Girokonto überziehen und den Dispo in Anspruch nehmen. Erst jetzt wird das Thema für den Wahlkampf genutzt, weil Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) die hohen Dispozinsen zwar rügt, sich bislang aber gegen eine gesetzliche Regelung ausspricht. Ob die von Bernd Busemann geforderte Gesetzesinitiative bis zum Herbst auf dem Tisch liegt oder der Bundesrat einen Vorstoß wagt, bleibt abzuwarten.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung