Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Pfändungsschutz nur noch über das P-Konto
veröffentlicht: 7.11.2011

Schuldner, die sich noch nicht darum bemüht haben, das laufende Girokonto in ein Pfändungsschutzkonto (P-Konto) umwandeln zu lassen, sollten jetzt aktiv werden. Vom 1. Januar 2012 an kann das Konto ansonsten komplett gepfändet werden. Aktuell gilt für Sozialleistungen sowie Unpfändbares aus Rente und Lohn ein 14-tägiger Pfändungsschutz, sofern das Geld auf dem Konto liegt. „Daran haben sich viele gewöhnt. Aber wenn sie jetzt nicht auf das P-Konto umstellen, dann kommen sie ab dem 1. Januar möglicherweise nicht mehr an dieses Geld ran“, erklärt Monika Schiffer von der Verbraucherzentrale Euskirchen gegenüber dem „Wochenspiegel“.

Die Expertin rät, das Pfändungsschutzkonto spätestens bis zum 27. Dezember zu beauftragen. Dabei gilt: Es besteht lediglich ein Anrecht darauf, dass ein bestehendes Girokonto in ein P-Konto gewandelt wird, aber kein Anspruch darauf, dass die Bank ein neues Konto einrichtet. Die Umwandlung ist kostenlos und das Pfändungsschutzkonto an sich darf, so die Verbraucherzentrale, auch nicht teurer sein als ein reguläres Girokonto. Allerdings hat es in dem Punkt in der Vergangenheit immer wieder Probleme gegeben, weil einige Banken extrem hohe Kontoführungsgebühren verlangten. Mit dem P-Konto besteht Pfändungsschutz für einen Grundfreibetrag von aktuell 1.028,89 Euro, der unter Umständen auch aufgestockt werden kann. Beratung dazu bieten die Verbraucherzentralen.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung