Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Das ING-DiBa Versprechen
veröffentlicht: 15.08.2011

Bankkunden, deren Zugangsdaten zum Girokonto ausgespäht und missbraucht wurden, haften für den entstandenen Schaden bis zum Eingang ihrer Sperranzeige normalerweise mit maximal 150 Euro. So sehen es die gesetzlichen Bestimmungen vor (Bürgerliches Gesetzbuch, Paragraf 675v). Die ING-DiBa hingegen verzichtet ganz darauf, ihre Kunden in Anspruch zu nehmen und hat in die Verträge zum Internetbanking eine entsprechende Haftungsfreistellung aufgenommen. Mit diesem „ING-DiBA Versprechen“ setzt das Unternehmen nach eigenen Angaben „neue Maßstäbe in Sachen Kundenfreundlichkeit“.

Den Schaden, der einem Kunden durch den Missbrauch des Girokontos entstanden ist, ersetzt die ING-DiBa unter folgenden Voraussetzungen: Der Vorfall, dazu gehören unter anderem Phishing-Angriffe, muss umgehend der Bank gemeldet und bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. „Außerdem dürfen die für die Transaktion notwendigen Transaktionsnummern (iTAN oder mTAN) nicht auf demselben Computer oder Smartphone, mit dem der Kunde das Online-Banking betrieben hat, gespeichert oder empfangen worden sein“, heißt es in der Pressemitteilung. Die ING-DiBa weist zudem darauf hin, dass ab sofort statt des iTAN-Verfahrens auch das mTAN-Verfahren genutzt werden kann. Die Transaktionsnummern werden in dem Fall kostenfrei per SMS übermittelt.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung