Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Trojaner räumen das Girokonto in Sekunden leer
veröffentlicht: 14.03.2011

Onlinebanking erfreut sich über alle Altersklassen hinweg größter Beliebtheit. Damit die Transaktionen sicher über die Bühne gehen, reicht es allerdings nicht aus, sich nur auf die Bank zu verlassen. Die Gefahren lauern häufig auf dem eigenen PC, weil Sicherheitsupdates vernachlässigt werden oder kein Anti-Viren-Programm vorhanden ist. Hat sich erst einmal ein Trojaner eingenistet, ist es meistens schon zu spät. Die neuesten Viren-Varianten schlagen binnen Sekunden zu und plündern das Girokonto. Aktuell warnen Experten vor SpyEye. Der Trojaner ist darauf aus, Bankdaten auszuspähen und sofort zu nutzen.

Der Schädling gelangt über E-Mails und manipulierte Internetseiten auf den Rechner und wartet geduldig, bis ein Online-Banking-Portal aufgerufen wird. Sämtliche Daten, insbesondere die für den Log-In nötigen Zugangsinformationen werden abgefangen, indem das Programm die Tastatureingaben abgreift. Die Konsequenz: Innerhalb von Sekunden überweist SpyEye Geld auf die Girokonten der Betrüger. Weitere Manipulationen des Computers sind bei dieser Variante nicht ausgeschlossen. Um den PC und das Girokonto zu schützen, sollte also darauf geachtet werden, dass die Software sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand ist.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung