Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Kritik an hohen Dispozinsen wirkt
veröffentlicht: 27.10.2010

Dass die Dispositionszinsen bei vielen Banken zu hoch sind, darüber muss nicht lange lamentiert werden. Diesbezüglich gibt es viele Vergleiche und noch mehr Kritik. Besonders aufgefallen sind dabei die Santander Consumer Bank und die Targobank (vormals Citibank), die bei einer Überziehung des Girokontos 16,98 bzw. 16,99 Prozent in Rechnung stellten. Ganz ohne Wirkung blieben die Berichte, insbesondere von der Stiftung Warentest, nicht: Beide Unternehmen haben den Rotstift angesetzt und die Dispozinsen angepasst. Bei der Targobank werden jetzt 14,7 Prozent p.a. fällig, wenn das Girokonto ins Minus rutscht. Die Santander Consumer Bank kürzte den Dispo gleich um 4,00 Prozent von 16,98 auf 12,98 Prozent im Jahr.

Damit bewegen sich beide Banken zwar nach wie vor deutlich über dem Durchschnitt, der von der FMH Finanzberatung auf 11,21 Prozent beziffert wird. Aber immerhin: Es ging mehr oder weniger bergab. Um mit den günstigsten Anbietern mithalten zu können, müsste noch deutlich mehr passieren. Bei der Skatbank werden nur 6,00 Prozent p.a. verlangt, wenn die Kunden den Dispositionskredit bei ihrem Girokonto in Anspruch nehmen. Das entspricht ungefähr dem Wert, den die Verbraucherschützer für angemessen halten (Basiszins – derzeit 1,0 Prozent – plus 5,0 Prozent Aufschlag). Sehr gut im Rennen sind auch DAB Bank mit 6,95 Prozent im Jahr und die Deutsche Kreditbank (DKB), in deren Preisaushang der Dispo mit 7,90 Prozent vermerkt ist.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung