Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Bargeldlos mit dem Handy bezahlen
veröffentlicht: 20.09.2010

Bezahlvorgänge werden immer moderner: Waren schon EC- und Kreditkarte wahre Meilensteine im bargeldlosen Zahlungsverkehr, soll demnächst das Handy die vielen Plastikkarten im Portemonnaie ersetzen. In Polen laufen dazu erste Feldversuche. Wer dort an der Supermarktkasse in der Schlange steht oder im Kino seine Karte bezahlen möchte, muss nur noch sein Handy vorzeigen und eine PIN eingeben. Das war´s. Mehr ist nicht nötig, damit der Einkauf oder das Kinoticket über das Girokonto abgerechnet wird. Möglich machen es ein kleiner Chip im Mobiltelefon und ein Empfänger an der Kasse.

Die Kommunikation mit dem Lesegerät erfolgt verschlüsselt, damit nicht von außen auf das sogenannte „Near Field Communication“-System (NFC) zugegriffen werden kann. Das Handy muss dazu näher als vier Zentimeter an das Lesegerät gehalten werden. Sonst könnten andere Geräte dazwischenfunken. Die Idee ist ausbaufähig. Unter anderem mit neuen SIM-Karten, die dank  gespeicherter Daten eine Authentifizierung des Nutzers erlauben. Damit soll sichergestellt werden, dass auch das richtige Girokonto belastet wird. Sollte man später einmal das Konto wechseln, stellt das kein Problem dar: Über das Handynetz können die Daten für das Girokonto problemlos auf die SIM geschrieben und bei Verlust des Gerätes auch gelöscht werden. Interessant ist das System. Bei Kleinbeträgen bis 25 Euro würden laut einer Umfrage 40 Prozent gerne mit dem Handy oder Smartphone bezahlen. Das wird aber bis etwa 2012 dauern.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung