Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Mehr Arbeit für den Ombudsmann
veröffentlicht: 31.08.2010

Immer mehr Kunden wenden sich an den Ombudsmann des Bundesverbandes deutscher Bank. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der Beschwerden von 4.800 auf 6.500 um 35 Prozent. Den Grund für diese Entwicklung sieht der Bundesverband einerseits in der Finanzkrise. Andererseits werde das Schlichtungsverfahren öfter in Anspruch genommen, weil die Bevölkerung die Option inzwischen kenne. Dabei waren die meisten Eingaben im Jahr 2009 durchaus berechtigt. Immerhin in 60 Prozent der Fälle wurde zugunsten der Kunden entschieden.

Schwerpunktthema war das Wertpapiergeschäft mit 48 Prozent aller Beschwerden. Moniert wurde vor allem die Anlageberatung (77 Prozent), doch auch die Lehmann-Zertifikate beschäftigen den Ombudsmann nach wie vor. Leicht rückläufig ist die Zahl der Eingaben zum Kreditgeschäft, das auf einen Anteil von 16 Prozent kommt. Deutlich dahinter liegt der Zahlungsverkehr mit 2,9 Prozent, wobei die meisten Kunden sich aufgrund von Problemen mit der Kontoführung an die Schiedsstelle wandten. Ärger gab es auch aufgrund des Girokontos für jedermann. Doch gerade in diesem Bereich sind die Erfolgschancen der Verbraucher sehr gut. In 80 Prozent der Beschwerden zum Girokonto wurde den Kunden Recht gegeben.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung