Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Die Kontonummer ist demnächst 22-stellig
veröffentlicht: 27.08.2010

Kontonummer und Bankleitzahl sowie IBAN und BIC – Bankkunden hantieren schon jetzt mit jeder Menge Zahlen. Grund sind zwei unterschiedliche Systeme für nationale Überweisungen und Buchungen im Ausland. Ginge es nach der Europäischen Union, entfällt künftig die neunstellige Kontonummer samt der achtstelligen Bankleitzahl und wird nur noch mit IBAN und BIC gearbeitet. Verbraucher müssten sich dann eine 22-stellige Ziffernfolge für ihr Girokonto merken, beginnend mit DE für Deutschland, einer Prüfzahl, der aktuellen Bankleitzahl, einer Null und der Kontonummer. Damit würde es für Kunden nicht gerade einfacher. Denn wer merkt sich schon 22 Stellen?

Daher monieren die Banken, Sparkassen und auch das Finanzministerium den Vorstoß der EU, der ab Ende 2011 greifen soll. „Die Bundesregierung ist der Auffassung, dass zur Abwicklung rein nationaler Zahlungsvorgänge neben IBAN und BIC auch die Verwendung von Kontonummer und Bankleitzahl weiterhin möglich sein muss“, heißt es aus dem Ministerium. Ähnlich argumentieren die Kreditinstitute. Sie wollen, dass ihre Kunden das Girokonto und den bargeldlosen Zahlungsverkehr auch weiterhin so bequem und unkompliziert wie möglich nutzen können. Hinzu kommt, dass die Europäische Union mit einem sehr kleinen Zeitfenster arbeitet. „Für die vollständige Umstellung auf einheitliche europäische Zahlungsformulare sind längere Übergangsfristen nötig“, sagen erfahrene Bankmanager.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung