Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Automaten-Gebühren werden künftig angezeigt
veröffentlicht: 26.08.2010

Vom 15. Januar 2011 an sollen für Fremdabhebungen an Geldautomaten maximal 1,95 Euro in Rechnung gestellt werden. Auf diesen Wert haben sich die privaten Banken geeinigt. Die Sparkassen und Volksbanken sind noch nicht mit von der Partie. Sie lehnen den Vorstoß ab und erklärten: „Die Preise bilden sich am Markt durch Wettbewerb und das begrüßen wir.“ Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) verweist zudem auf die unterschiedliche Zahl an Automaten. Während die privaten Banken 11.000 Geldautomaten vorhalten, sind es bei den Sparkassen 25.700. „Die privaten Geschäftsbanken sollen erst einmal die fehlenden 14.000 in der Fläche aufstellen, dann können wir uns bei Leistungen und Preisen auf Augenhöhe begegnen“, so der DSGV.

Einigkeit herrscht darüber, dass die Gebühren, die über das Girokonto abgerechnet werden, künftig direkt am Automaten angezeigt werden sollen. Damit weiß jeder sofort, wie tief er in die Tasche greifen muss, wenn er Bargeld an einem Automaten abhebt, der nicht zur Hausbank oder dem entsprechenden Bankenverbund gehört. Diese Neuerung greift ebenfalls ab dem 15. Januar 2011. Damit einhergehend soll auf die Interbankenentgelte verzichtet werden. Dabei handelt es sich um die Gebühren, die die Automatenbank von der kartenausgebenden Bank verlangt. Dass die Gebühren künftig angezeigt werden, begrüßt das Bundesverbraucherschutzministerium. Das Problem der zu hohen Kosten sei damit allerdings nicht gelöst.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung