Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 


 

 
Verbraucherschützer monieren Gebühren beim P-Konto
veröffentlicht: 1.07.2010

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) kritisiert die teilweise „horrenden Gebühren“ beim neuen Pfändungsschutzkonto. Das sogenannte P-Konto kann seit heute beantragt werden und soll Verbraucher davor schützen, dass ihr Girokonto bei einer Kontopfändung komplett blockiert wird (wir berichteten). Die Verbraucherschützer sprechen daher von einem „Rettungsanker“ für Menschen in finanzieller Not, der nicht zum Luxusprodukt werden dürfe.

Doch genau dieses Szenario scheint einzutreten. Der vzbv hat bereits eine Sparkasse abgemahnt. Sie hatte ihren Kunden gedroht, das Konto zu kündigen, wenn sie nicht bereit wären, die deutlich höheren Kontoführungsgebühren zu zahlen. Im konkreten Fall verlangte das Unternehmen vier Mal höhere Gebühren für das Pfändungsschutzkonto. Ähnlich scheinen auch andere Banken und Sparkassen zu verfahren. Sie legen die Kosten für das P-Konto auf die Kunden um. Der Verbraucherzentrale Bundesverband fordert daher moderate Preise für das Pfändungsschutzkonto oder es komplett kostenlos anzubieten. Handlungsbedarf bestehe auch in der Hinsicht, dass nur ein Anspruch auf Umwandlung bestehe, der sich damit auf Girokontoinhaber beschränke.


A. Maßmann


»
Kostenlose Girokonten im Vergleich
»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten

 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet.
Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot und die AGB des Girokonto Anbieters.
Die o.g. Angebote richten sich an Privatpersonen.
 

Diese Seite in den Favoriten merken | Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung