Übersicht
    Übersicht
» Girokonto Vergleich
» Direkt zur Empfehlung
» Girokonto Nachrichten

    Navigation
» Tagesgeldkonto
» Festgeld Vergleich
» Kreditkarten
» Details Angebote
» In Favoriten merken

    Unsere Empfehlung

Kostenloses Girokonto mit EC und Visa Karte

» zum Angebot
 


    Begriffe erklärt
» PIN / TAN Verfahren
» eTAN Verfahren
» iTAN Verfahren
» POSTIDENT Verfahren
» Einlagensicherung
» Geldkarte
» Sparerfreibetrag
» Festgeld

    Aktuelles zum Thema Girokonto

 
Der Focus-Money Girokonto-Test
Höhere Kosten beim Girokonto
ING-DiBa zur beliebtesten Bank gekürt
 



Kostenloses Girokonto der HypoVereinsbank

Dieses Girokonto eignet sich für alle Kunden die ein kostenloses Girokonto suchen aber auf die Filialberatung nicht verzichten wollen.

Informationen zum HypoVereinsbank Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Kein Mindestgeldeingang
  • Gratis Mobile B@nking App
  • SMS-Service und kostenloser mobileTAN-Service
  • Kostenlos Bargeld abheben mit der HVB ecKarte an über 27.000 Geldautomaten in 18 Ländern
  • Live-Videoberatung online täglich bis 22:00 Uhr und auch am Wochenende
  • Unser Fazit: sehr gutes Angebot mit vielen kostenlosen Funktionen und Filialservice!

Zum Angebot der HypoVereinsbank       zurück zur Übersicht


Zusammenfassung

Anbieter Name Infos Kreditkarte / EC Karte*

weiteres*

zum Anbieter
» HypoVereinsbank HVB EC Karte 50€ Prämie. MobileTAN und Banking App. Beratung in über 600 Filialen bundesweit Girokonto HypoVereinsbank

Hier klicken zum Angebot


HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank ist eine Marke der Unicredit Bank AG, einer italienischen Holding, und hat ihren Sitz in München. Es handelt sich um eine der sechs größten deutschen Banken, die im Firmenkunden- und Privatgeschäft gleichermaßen aktiv ist und als gemischte Hypothekenbank sowohl die gesamte Bandbreite des Bankgeschäftes anbietet als auch Pfandbriefe emittiert.

Entwicklung der HypoVereinsbank

Die Ursprünge der heutigen HypoVereinsbank finden sich in der im 18. Jahrhundert gegründeten Bayerischen Staatsbank, die als Hofbank durch den Markgrafen von Brandenburg-Ansbach gegründet worden war und den Namen als Bayerische Staatsbank erst 1918 - nach dem Ende der bayerischen Monarchie - erhielt. Im Jahr 1971 erfolgte eine Fusion mit der Bayerischen Vereinsbank, die 1869 gegründet worden war und schon die Konzession für das gemischte Bankengeschäft besaß. Nach dieser Fusion erhielt die heutige HypoVereinsbank ihre Bedeutung und Größe unter den deutschen Banken, die sie durch weitere Fusionen bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ausbaute. Im Jahr 1998 erfolgte die Fusion mit der Bayerischen Hypo-Bank, eine 1835 gegründete Bank mit großer nationaler Bedeutung, es entstand die europaweit agierende HVB Group. Die Übernahme durch die italienische Unicredit S.p.A. erfolgte im Jahr 2005.

HypoVereinsbank unter der Ägide der Unicredit Group

Die HypoVereinsbank passte sich ab 2008 dem Corporate Design der Muttergesellschaft Unicredit Group an, behielt aber ihren Markennamen und vermied damit auch eine Verwechslung mit der gescheiterten, schon 2003 abgespaltenen Hypo Real Estate. Die HypoVereinsbank, die auch in der Kulturförderung sehr aktiv ist, bietet im Privat- und Businessbanking alle Serviceleistungen einer modernen Bank an, von Konten über Kredite bis hin zur Vorsorge inklusive einer HVB Krankenversicherung.


Nachrichten der HypoVereinsbank Bank (Archiv)


Zum Angebot der HypoVereinsbank       zurück zur Übersicht

 


Informationen zu den einzelnen Angeboten


 


 

Alle hier aufgeführten Daten wurden nach besten Wissen und Gewissen aufbereitet. Für falsche Daten übernehmen wir keine Haftung. Bindend ist das Angebot
und die AGB des Girokonto Anbieters. Soweit nicht anders formuliert, gelten die o.g. Angebote für Privatpersonen mit deutschem Wohnsitz.

Diese Seite in den Favoriten merken | Kostenloses Girokonto | Impressum | Datenschutzerklärung